Festwasseranschluss oder Wassertank – Was ist besser beim Side by Side Kühlschrank?

In diesem Artikel möchte ich dir den Unterschied zwischen Wasseranschluss und Wassertank bei einem Side by Side Kühlschrank erklären.

Welche Vorteile die einzelnen Varianten bieten und mit welchen Nachteilen du zu rechnen hast. Eines Vorweg, die räumlichen Gegebenheiten sind dafür Essentiell. Um dir die Entscheidung möglichst einfach zu machen haben wir dir auch Vorteile und Nachteile aufgelistet.

Wann benötigt der Side by Side Kühlschrank Wasser?

Vorbereitung für Wasseranschluss
Vorbereitung für Wasseranschluss

Die Frage zwischen Festwasseranschluss und Wassertank muss man sich nur stellen wenn man einen Eiswürfel-/Wasserspender haben möchten. Ein Kühlschrank ohne solch ein Extra benötigt kein Wasser.

Wenn man sich aber für einen Wasserspender als Extra entschieden hat, steht man vor der Frage ob Wasserbehälter oder Wasseranschluss. Uns ist kein Side by Side Kühlschrank bekannt, welcher beide Varianten unterstützt. Du musst dich also unbedingt vor dem Kauf entscheiden.

Brauche ich einen Eiswüfelspender?

Diese Frage können wir dir natürlich nicht beantworten. Wenn du gerne Eiswürfel in deinen Getränken hast oder auch gerne mal einen Cocktail mischen möchtest, ist ein integrierter Eiswürfelspender natürlich eine tolle Ergänzung. Der integrierte Wasserspender kann auch im Sommer kaltes Wasser bereitstellen.

Durch den integrierten Eiswürfelspender haben die Eiswürfel eine ideale Temperatur von 0 bis -3 Grad. Die Eiswürfel aus der Tiefkühlung sind mit mehr als -18 Grad meist viel zu Kalt. Besonders für das Mischen von Cocktails sind sie gut geeignet.

Der Raum

Zuallererst solltest du die räumlichen Gegebenheiten überprüfen. Prüfe ob ein Wasseranschluss in der Nähe des Kühlschrankes ist. Dieser Anschluss sollte so nah wie möglich sein. Einen Abfluss benötigt der Kühlschrank nicht.

Wenn du gerade in der Haus-Planung bist und du mit dem Gedanken eines Side by Side Kühlschrankes spielst, solltest du unbedingt genug Platz einrechnen und einen Wasseranschluss einplanen.

Der Festwasseranschluss

Die ersten Side by Side Kühlschränke gab es nur mit einem Festwasseranschluss (zum Vergleich). Diese Anschlussart ist am verbreitetsten in Europa. Auf der Kühlschrankrückseite ist ein Anschluss für einen Wasserschlauch. Dieser Wasserschlauch ist in der Regel im Lieferumfang enthalten und muss nur mit dem Wasserhahn verbunden werden.

Der Wasserschlauch zum Kühlschrank sollte immer so kurz wie möglich sein um abgestandenes Wasser weitgehend zu vermeiden. Der mitgelieferte Schlauch kann hier auch abgeschnitten werden.

Mit dem festen Wasseranschluss kann der Kühlschrank sofort mit der Produktion von Eiswürfeln beginnen und hat bereits nach wenigen Stunden die ersten Stück im Behälter. Wenn der Behälter durch die Entnahme leer wird, produziert das Gerät automatisch neue nach. Somit ist immer genug Eis auf Lager und man muss nicht darauf achten.

Man ist nicht auf die Begrenzung einer bestimmten Menge angewiesen. Die Produktion der Eiswürfel wird selbstständig gemacht und man muss sich lediglich bedienen.

Vorteile

  • Die Menge ist nicht begrenzt, die Produktion erfolgt automatisch.
  • Kaltes Wasser ist immer Verfügbar und muss nicht nachgefüllt werden.
  • Das Wasser ist eigentlich immer „frisch“ aus der Leitung.

Nachteile

  • Es sind Umbauarbeiten notwendig wenn kein Festwasseranschluss eingeplant wurde.
  • Wasser kann durch langen Schlauch abgestanden schmecken.
  • Anschluss kann undicht werden und dadurch Schaden anrichten (kommt sehr selten vor).
  • Der Filter muss regelmäßig gewechselt werden.

Bestseller mit Festwasseranschluss

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2017 um 20:30.

Der Wassertank

Erst seit kurzem setzen sich immer mehr die Kühlschränke mit Wassertank (zum Vergleich) durch. Sie haben den Vorteil das man keinen Wasseranschluss benötigt und das Gerät an einem beliebigen Ort aufgestellt werden kann. Durch den Wassertank fällt natürlich ein notwendiger Wasseranschluss weg.

Man sollte aber trotzdem auf einen Wasseranschluss in der nähe achten! Man möchte schließlich nicht mit dem Wasserbehälter durch das komplette Haus laufen, wenn dieser leer werden sollte.

Der integrierte Wassertank kann bei einigen Modellen auch durch eine handelsübliche PET-Flasche ausgetauscht werden. So könnte man bereits Wasser vorkühlen (nicht gefrieren) und dann austauschen.

Anders als bei seinem Kollegen mit dem Wasseranschluss muss hier stets überprüft werden ob der Wassertank noch genug Wasser enthält. Bei vielen Personen im Haushalt kann dies zu einem gewissen Frust-potential führen.

Wenn der Wassertank genug Wasser enthält, produziert der Kühlschrank auch hier automatisch Eiswürfel nach. Sobald der Wassertank jedoch leer ist, leuchtet am Kühlschrank eine Info auf. Manche Kühlschränke zeigen hier auch an ob der Wassertank demnächst leer wird.

Das Wasser im Behälter sollte regelmäßig gewechselt werden. Wenn das Wasser im Behälter bereits einige Monate steht, ist dies nicht mehr zu empfehlen.

Vorteile

  • Durch den Wassertank ist man an keinen Wasseranschluss gebunden und der Kühlschrank kann beliebig aufgestellt werden.
  • Die Umbauarbeiten fallen weg, wenn kein Festwasseranschluss vorhanden wäre.

Nachteile

  • Wassermenge ist durch den Behälter begrenzt.
  • Wasser sollte regelmäßig gewechselt werden (max. 3 Tage).
  • Der Wasserbehälter benötigt etwas Platz im Kühlschrank.
  • Der Wassertank muss regelmäßig gereinigt werden um muffigen Geruch zu vermeiden.

Bestseller mit Wassertank

Ohne Wasseranschluss

Falls man keinen Eiswürfelspender benötigt aber trotzdem auf die Größe eines solchen Kühlschrankes nicht verzichten möchte, kann man zu einem Side by Side ohne Wasseranschluss (zum Vergleich) und ohne Wassertank zurückgreifen.

Diese Geräte sind in der Regel günstiger. Durch fehlende Extras, hat man mehr Platz als Kühl- bzw. Gefrierfläche zur Verfügung.

Bestseller ohne Wasseranschluss

Das Fazit

Wenn man die Wahl hat, sollte man den Kühlschrank mit Wasseranschluss bevorzugen. Man muss nicht auf den Wasserbehälter achten und hat stets Wasser verfügbar. Wenn man jedoch umbauen muss, sollte man einen Kühlschrank mit Wassertank nehmen. Leider sind die Kühlschränke mit Wassertank etwas teurerer.

Falls man gerade beim Planen des Traumhauses ist oder bereits beim Hausbau, sollte man unbedingt einen Wasseranschluss für den Side by Side Kühlschrank einplanen. Auch wenn man diesen vielleicht später nicht benötigt.

Hat mir nicht geholfen (0)